Badminton

Badmintonschläger und FederballDas ist doch Federball? Aber nein! Federball ist ein beliebtes Spiel für gemütliche Sommertage im Park – nicht zu verwechseln mit Badminton. Das Einzige, was die beiden gemeinsam haben, ist der Federball. Badminton wird zu zweit (Einzel) oder zu viert (Doppel) gespielt. Im Ligabetrieb und in gemischten Vereinen kommt auch noch das Mixed, gespielt von einer Frau und einem Mann, dazu.

Kaum zu glauben, wie viel beim Badminton auf einer Feldgröße von 6,1 m x 13,4 m gelaufen werden kann. Kurze Sprints, abrupte Richtungswechsel, viele Stopps und Sprünge. Dabei immer volle Konzentration auf den durch die Luft sirrenden Federball. Ein Match will gewonnen werden! Die Punkte sind aber nicht das Wichtigste. Elementar ist der Spaß an Spiel und Bewegung.

Badminton ist eine Sportart, die auch ohne vorherige Erfahrung schnell zu ersten Erfolgen führt. Mitbringen solltest Du Hallensportschuhe, übliche, nicht zu enge Sportkleidung und, falls vorhanden, einen Badminton-Schläger. Bälle werden gestellt. Das Niveau ist für Anfängerinnen und Anfänger ausgelegt, aber auch Fortgeschrittene sind willkommen.