Völkerball

Völkerball bei VorspielSo einfach ist die Idee: Zurück zu den Wurzeln und mit Völkerball eine Kinderliebe wieder ins Leben rufen. Du erinnerst dich bestimmt noch deinen Sportunterricht in der Schule – vielleicht hieß es damals auch Zweifelderball, Völkl oder Kerkerball. Egal unter welchem Begriff du das Spiel kennst: Völkerball macht Spaß! Abwerfen, Fangen beziehungsweise Ausweichen von den Bällen fordert von den Mitspielern Gewandtheit, Ausdauer und Schnelligkeit.

Mit einem weichen Ball (so gibt es keine Toten und Verletzten), zwei Teams, die jeweils eine Königin, einen König beziehungsweise Strohpuppe/-mann/-frau wählen und auf einer Spielfläche, die variabel zu den Teilnehmenden angepasst werden kann, wird Völkerball gespielt. Die zwei Teams spielen gegeneinander mit dem Ziel, die Spielerinnen und Spieler der gegnerischen Mannschaft mit dem Ball zu treffen, so dass sie der Reihe nach minimiert werden.

Die Variationen von Völkerball sind grenzenlos. Wir freuen uns, mit euch zusammen Völkerball in seiner Vielfalt neu zu entdecken.

Trainer

Trainer AchimSeit Februar 2014 ist Völkerball ein Sportangebot bei Vorspiel. Achim ist Gruppenleiter.